Cartoons, Comics, Illustrationen, Doodles und Auftragsarbeiten

Waffenstillstand von baskischer Untergrundorganisation ETA ausgerufen

Die ETA soll der BBC-News ein Video zugespielt haben, in dem sie ein 'Cease Fire', eine Einstellung der Kampfhandlungen erklärt.

Nach über 820 Opfern in 40 Jahren ist dies nun die dritte ausgerufene Waffenruhe. Wie glaubwürdig ist es diesmal? Ist es nur ein Luftholen? Die Waffenruhe soll einen demokratischen Prozeß in Gang setzen.

Was passiert, wenn es nicht so läuft wie die ETA denkt?

Zur Info, es gibt sogar eine Website, die sich 'Freundinnen und Freunde des Baskenlandes' nennt, dort ist die letzte Erklärung in übersetzter Form nach zu lesen.

Mehr zur Geschichte der ETA gibt es in einem Aufsatz der Sibilla-Egen-Schule.

Kommentare sind deaktiviert.