Cartoons, Comics, Illustrationen, Doodles und Auftragsarbeiten

zu wenig Kinder führen zu zu wenig Eltern… eigentlich ganz logisch

Nun hat die Bertelsmann Stiftung festgestellt, das der seit Jahren bekannte Geburtenrückgang nun auch zu einem Rückgang der Elterngeneration führt.
Eigentlich doch nicht verwunderlich, höchstens vielleicht wie schnell das ganz geschieht.
Während der Anteil der Elternjahrgänge an der Gesamtbevölkerung im Jahr 2006 noch bei 16,8 Prozent (13,79 Millionen) lag, wird er bis zum Jahr 2025 auf 15,7 Prozent (12,64 Millionen) sinken. Dies bedeutet einen Rückgang um 1,15 Millionen Menschen.
Auch das Statistische Bundesamt hat hierzu interessante Berechnungen.
Nur die Frage, wie man das ganze stoppen könnte, scheint noch offen.

Ein Kommentar

  1. Interessant wäre eine Gegenstudie über die proportionale Zunahme von Hunden :)

\\n