Cartoons, Comics, Illustrationen, Doodles und Auftragsarbeiten

Wie China in Zukunft Sperma sammelt

Die chinesen haben jetzt endgültig die Abnabelung vom Westen geschafft. Sie kopieren nicht mehr nur westliche Produkte, sondern erschaffen bahnbrechende Neuerungen.

Der vollautomatische Spermasammler für spendenwillige Männer erleichtert diese sonst entwürdigende und schweißtreibende Aufgabe nun enorm. Keine schwieligen Hände mehr. Keine überquellenden Becher. Ganz entspannt kann man vor diesem Gerät stehen und sich melken lassen. Eine Genussmaschine beinahe. Muh!

Chinesische Sperma-Melkmaschine

Und da ein Bild bzw. noch besser, ein Video besser verdeutlichen kann, wie dieses Gerät funktioniert als tausend Worte, präsentiere ich euch einfach mal diese geniale Erfindung.

Vielleicht gibt es ja auch bald so ein Gerät für andere Institutionen als Krankenhäuser. Spontan fallen mir da Gefängnisse und andere Orte der sexuellen Enthaltsamkeit ein 😉 Das würde den Druck bestimmt mindern helfen und Entgleisungen vermindern.  Da singen doch alle im Chor: „Haleluja“ 😉

YouTube Preview Image

4 Kommentare

  1. Nunja, die moderne Milchkuh musste ja auch hinnehmen, das nunmehr Melkmaschinen die Arbeit des Bauern übernehmen – nix mehr mit warmen Händen oder ähnlichem *g*
    Wobei der Vergleich ja hinkt – immerhin kann sich die Kuh bislang nicht selbst erleichtern..

  2. manch einer mag ja auch mal kalte Hände

  3. In so manchem Gefängnis würde so eine Melkmaschine manchem gewalttätigen Jugendlichen gut tun. Ich glaube, da würde selbst der größte Schläger rot anlaufen, wenn er da seinen Pimmel hineinstecken und sich melken lassen soll. Jedenfalls dürften dicke Eier bei den Jungs kein Thema mehr sein.

  4. Harsche Worte, aber nicht unwahr. Ich wäre generell für die Ausweitung solch einer Maschine. 😉