Cartoons, Comics, Illustrationen, Doodles und Auftragsarbeiten

Über tote und getötete

Der Titel dieses Artikels mag jetzt etwas morbide klingen, aber nachdem ich diese, sehr besondere, Webseite gesehen hatte, dachte ich mir, ja, der Titel passt schon.

Stellt euch einfach mal eine ganz normale Zeitung vor, bei der es aber in allen News-Berichten, wirklich nur darum geht über kürzlich verstorbene zu berichten, auch und vor allem darüber wie diese Menschen gestorben sind. Und glaubt mir, viele von denen sind nicht eines natürlichen Todes gestorben :(

Seht es euch einfach mal um, ein wenig englische Grundkenntnisse sollten es aber schon sein. Und starke Nerven solltet ihr auch haben. Traurig ist das alles zu lesen. Nicht zu empfehlen für zarte und sensible Gemüter.

Wohlgemerkt, es gibt keine abstoßenden Bilder oder ähnliche Greulichkeiten. Einzig die Schilderung der Umstände der Todesfälle ist erschütternd genug.

Smolli Totenkopf

Willkommen zu MyDeathSpace, uaaaaahhhhh (das sollte jetzt gruselig rüber kommen ;))

2 Kommentare

  1. Nichts, was es nicht gibt…
    Aber ich mag sowas gar nicht lesen – da werd ich ja selbst suizid-gefährdet.

  2. Aber, aber, es geht doch nicht nur um Selbstmörder! Es gibt da brutal ausgelöschte Familien, grausame Unfälle, Mord, Totschlag etc. Alles was in irgendwie zum Tod führt ;) Ein netter Einblick in Amerikas Way of Life .