Cartoons, Comics, Illustrationen, Doodles und Auftragsarbeiten

Cartoon – Gemischte Emotionen

Das war jetzt mal eine wirklich schwere Geburt. Schwere Woche, geht voll auf die kreativen Gehirnzellen, total gaga  im Kopf. Matsche. Flasche leer.

Was hilft da am besten? Motzende und schreiende Kinder, ja? Nee, nicht wirklich. Gut für Tinnitus, schlecht für Ideen.

Gestern komplette Auszeit mit Kumpel, Ruhe, endlich Ruhe. Ruhe?? Es wimmelte wieder von schreienden Kindern um mich herum. Nicht meine, andere.

Normalerweise liebe ich ANDERE schreiende Kinder. Gibt mir ein Gefühl von Genugtuung. Ja schau mal wie verzweifelt die armen Eltern aussehen, uarf uarf.

Ja Mensch, haben die denn keine Kontrolle über ihre kleinen Ungeheuer? Unmöglich! Reinste Schadenfreude. Normalerweise. Doch diesmal nicht. Ich wollte Ruhe, einfach nur Ruhe!

Keine hohen Töne, die das Trommelfell nachhaltig zum vibrieren bringen und spitze Stiche in der Herzgegend verursachen. Ich strebte einen Sicherheitsabstand von mindestens 10 Dezibel an. Also am Ende durften nur 10 Dezibel meine Ohren erreichen. War gar nicht so einfach. Ich wurde verfolgt!

Egal, gestern war gestern. Heute, eine Woche seit meinem letzten Beitrag und dem wirklich sehr unerwarteten Tod unseres Kaninchens wollte ich spätestens (eigentlich schon gestern, aber da war der Biergarten und die Sonne im Weg ;)) einen neuen so richtig bösen Comic zeichnen. Voll der Reinfall, Nichts ging, Birne leer. Aus meinen Kritzeleien habe ich dann letzten Endes ein Cartoon erstellt. Bestimmt sehr interessant für Hobby-Psychologen 😛

Egal, ein Anfang ist geschafft. Hoffentlich tröpfeln langsam jetzt wieder normale Ideen durch.

Gemischte Emotionen

Kleine Ergänzung: Normalerweise sind meine kleinen Teufelchen wirklich ganz human zu mir. Aber manchmal ist der Wurm drinne und der Akku leer. Dann tut es allen gut, sich ein paar Stunden Auszeit zu nehmen. Das wirkt echt wahre Wunder und irgendwann kommt dann auch hoffentlich die Ideenflut wieder :)

Kommentare sind deaktiviert.