Cartoons, Comics, Illustrationen, Doodles und Auftragsarbeiten

Relax, mach mal keinen Streß, alter!

Ab Montag sind die Ferien, die eher Arbeitsferien gewesen sind, vorbei.

Die Anzahl der Schüler ist mittlerweile von 19 auf 6 geschrumpft, bald werden es nur noch 5 sein. Ein gutes Schuljahr vor dem Ende der Weiterbildung zum Fachinformatiker. 4 Jahre werden es dann gewesen sein.

Die Abschlussarbeit – eine App für Android-Phones, soviel darf ich schon einmal verraten – befindet sich auf gutem, wenn auch holprigem Wege.

Ich versuche es, die Familie so gut es geht, nicht nicht zu sehr in den Sog mit reinzuziehen, aber bis Ende Mai muss die App stehen um dann noch Zeit für die Dokumentation und die Präsentationsvorbereitung zu haben.

Und trotzdem bin ich relativ cool und relaxed (auch wenn die Kleine gerade einen Tobsuchtsanfall kriegt, weil sie ihren Willen nicht durchgesetzt bekommt ;)) Yeah, Lautstärke nagt schon an meinem Nervenkostüm. Ganz extrem sogar, puhhhhh.

Warum ich trotzdem noch relativ entspannt bin? Keine Ahnung, ich nehme einfach nicht alles so ernst und versuche mir meine geistigen Auszeiten zu nehmen wo immer es auch geht. Auf dem Klo ist für Männer — Frauen würden so etwas nie verstehen 😉 – immer nett, lange Duschen, ein Bildchen zeichnen, etwas schreiben, locker bleiben halt. Ach ja, und Planung natürlich. Mir hat das Kanban-Systen ungemein geholfen Ordnung über mein Arbeitsaufkommen zu halten. Als personal Kanban implementiert könnte ich nicht mehr ohne. Vielleicht schreibe ich mal darüber einen Beitrag.

Nur ein relaxter smolli ist ein guter smolli

Ein total relaxter smolli-yogi

Egal, eigentlich wollte ich nur mal kurz ein Update über meine zukünftigen Planungen bekannt geben. Denn die Veröffentlichungs-Intervalle sind schon brutal. Lasse mal gucken: vor 7 Tagen, dann 38 Tage Pause, 20 Tage Pause, sagenhafte 134! Tage Pause. Das war aber auch die Projekt-Anfangszeit. Eine ziemlich turbulente Eingewöhnungsphase mit dem frühen Exitus eines Team-Kollegen und der Einarbeitung in eine komplett neue Materie, Java, Android-SDK, SQLite, PHP, MySQL, XMLRPC, dazu wöchentliche CISCO-Prüfungen. Bähhh!

Also, was steht nun auf meiner Agenda?

  • Erstens, möchte ich nun wieder regelmäßig und in kürzeren Abständen Beiträge und Bilder posten. Wöchentlich wäre mein angestrebtes Ziel.
  • Zweites, habe ich schon einen neuen Comic in der Mache, etwas für eine tägliche Veröffentlichung. Die Idee dazu kam mir bereits in den letzten Sommerferien (wenn ich Zeit habe, komme ich immer auf eine Menge dummer Ideen ;)). Auch, wenn ich schon einiges vorgearbeitet habe, möchte ich letztendlich erst NACH diesem Schuljahr, also ab Juni/Juli mit dem posten anfangen.
  • Drittens, plane ich noch ein drittes, kleines Projekt, was aber mit Zeichnen weniger zu tun haben wird als mit dem Schreiben. Dazu zu gegebener Zeit noch mehr.

Wer jetzt glaubt, dass ich mich damit übernehme, den kann ich hoffentlich beruhigen. Ich denke, dass ich es geschafft habe, die Projekte so gestaltet zu haben, dass – man wird ja weiser und älter 😉 – sie zu meinem möglichen Arbeitskontingent passen.

Auf jeden Fall, sind das Projekte, die mir schon länger in der einen oder anderen Form im Kopf rumschweben und einfach mal angepackt werden mussten. Wat mut, dat mut! 😛

Jo Mensch, eigentlich wollte ich gar nicht so viel geschrieben haben, aber die Tinte floß gerade so schön 😉

Bis denne.

Kommentare sind deaktiviert.

\\n