Cartoons, Comics, Illustrationen, Doodles und Auftragsarbeiten

Kleines grünes Grinsemonster

Genau was im Titel steht: „Ein kleines, grünes Grinsemonster“ :]

Kleines grünes Grinsemonster

Kleines, grünes Grinsemonster

Ehrlich, nichts weiter, ich hatte einfach Bock auf ein kleines, grünes Grinsemonster ^^

 

Update:

Damit nicht an vielen Stellen nach den Download-Dateien der EMO-Grinsemonster gesucht werden muss, habe ich sie alle gebündelt auf den EMO-Grinsemonster Download Beitrag.

7 Kommentare

  1. „Aber einen festen Fan habe ich witzigerweise schon, dafür lohnt die Mühe doch“ schreibst du bei offenen Blog.

    Für 3 Fans lohnt sich das 3-fach, ich zähle ja doppelt, grins. Tja, wenn das grüne Grinsemonster freigestellt wäre, könnte man ein schönes Icon draus machen…

  2. Warnung: zögerlich prüfende Administratoren werden mit Singen angetrieben….

  3. Zack, ungezögert und losgelöst :)

    Juhu, noch zwei weitere Fans ^^ datisdochwatfeines…

    Das mit dem Icon ist eine gute Idee übrigens. Ich überlege mir schon länger, ob ich nicht meine Bilder – zumindest die, bei denen es passen würde – frei zur Verfügung stellen sollte, also auch frei zur kommerziellen Verwendung. Da gibt es irgendwie zu wenig für den normalen Blogger. Es ist immer so ein Krampf ein passendes und auch freies Bildchen zu suchen.

    Was hältst du von dieser Idee? Bin auch offen für Vorschläge.

    Zumindest hätten die Leute, die bei meinen kreativen Ergüssen nicht direkt in Ohnmacht fallen, etwas mehr Auswahl. :)

  4. 1) Wer sowas für einen „Privatblog“ benutzt, der sollte es für „umsonst“ – wer es kommerziell, der soll „löhnen“. So sehe ich das.

    2) das mit dem „Icon an sich“, das ist einfach, dafür gibts Tools – ich nehme z.B. „IcoFX“, das Problem ist das freistellen… -zumindest für mich.

    Ich habe zwar ein ganz gutes Grafiktablett von Wacom, das ist aber mehr Zierde als in Gebrauch…

    3) na, einen „normalen Blogger“ findste auf unserem Blog nicht – DA gibts nur mich und eine Frau Chef mit 2 Dr.-Titeln. Ich heiße ja nicht „richtig“ Hugo, dafür sind die Dr.-Titel echt… :mrgreen:

  5. 1) Ach jo, das sehe ich nicht so eng. Die breite Masse der Blogger gilt zwar offiziell als kommerziell, aber nur, weil sie ein paar Euros durch Werbung dazu verdienen wollen. So richtig kommerziell gilt bei mir eine Firma, die auch mindestens einen Angestellten hat und 50.000 Euro oder mehr an Umsatz im Jahr macht.

    2) Das ist kein Thema. Ich würde dann sowieso ein Paket mit mehreren Größen bereit stellen, vielleicht sogar als .svg dazu.
    Ein Wacom habe ich übrigens auch, aber seit dem iPad wird beinahe alles darauf gemacht. Ein Cintiq 24 wäre aber noch mein – leider unbezahlbarer – Traum 😉

    3) Na, und wer beweist mir, dass die ganzen Titel nicht erkauft worden sind? Heutzutage glaube ich nur, was ich selbst gefälscht habe ^^

  6. Zu 3): du kannst mir schon konzedieren, das ich beurteilen kann ob jemand in Marburg, Paris und Harvard studiert hat, oder mir Mumpitz erzählt… 😛

    PS: ein Cintiq 24 HD wäre natürlich NOCH besser – bei Amazon hamse noch einige für „um 3000,-… 😕

  7. Lass mich mal kurz konzedieren nachschlagen ^^

    Ist ja bald Weihnachten, für 2025 wäre das doch ein nettes Geschenk 😉