Cartoons, Comics, Illustrationen, Doodles und Auftragsarbeiten

w3filter sucht und findet sich neu

Schon wieder seit 8 Tagen kein neues Bildchen, keinen Beitrag? Das hat seinen weitreichenden Grund.

Wer den Werdegang von w3filter.de von seinen Anfängen her bis heute mit verfolgt hat, der wird manches male verwundert den Kopf geschüttelt haben.

w3filter und Cartoon?

Die erst kürzlich erfolgte Umstrukturierung, weg von einem Mischblog mit viel zu vielen Themen, hin zu einem Cartoon-Blog, war und ist der richtige Weg. Aber wie soll ein Besucher den Bezug zwischen Domainnamen und Thema des Blogs herstellen können? w3filter hat vom Namen her ja so was von überhaupt nichts mit zeichnen zu tun!

Da muss zwingend etwas dagegen getan werden.

smolli folgt dem Fragezeichen

smolli folgt dem Fragezeichen

Kurze w3filter-Historie

In einer ersten Fassung von w3filter ging es darum, spannendes und interessantes aus dem Web in einem kurzen Satz zu posten und mit den Links dahin zu verweisen. Daraus sollte dann eine rege Kommunikation entstehen. Ein wenig so wie bei metafilter.com.

Daher auch der Name w3filter. w3 für www und filter, als Zeichen dafür, dass es darum ging die Perlen raus zu suchen. Nun ja, auf dem Papier klang alles gut, in der Realität war ich sehr naiv, vor allem was den Aufwand betraf (von SEO ganz zu schweigen ;)).

Und weiter?

Später wechselte ich dann von Drupal zu WordPress und selbst erstellte Bilder nahmen Einzug auf w3filter.de. Immer mehr wurde die ursprüngliche Intention des Blogs verwässert bis ein furchtbarer Mischwarenladen daraus entstanden ist, der auf allen Hochzeiten tanzen wollte.

To draw or not to draw?

Mehr und mehr wurden die Zeichnungen eines der wesentlichen Merkmale eines jeden Beitrages, so dass letztendlich der Entschluss gefallen ist, den Schwerpunkt auch tatsächlich auf meine Cartoons und Comics zu legen.

Neue Kleider machen nicht einen neuen Blog

Mit dem neuen Redesign und der Umstrukturierung der Kategorien wurde mir zunehmend schmerzhaft bewusst, dass es nicht mit dieser Aktion getan war. Immer noch spukten die Relikte vergangener Sünden herum und verhinderten eine konsequente Fokussierung auf ein neues Thema.

Was tun, mein junger Padawan?

Nun Meister, ich packe mein Bündel Zeichnungen und ziehe an einen besseren Ort. Einen besseren Ort? Richtig gelesen! Ich habe mir ein paar Domains zugelegt, die jeweils für eine ganz spezifische Aufgabe zuständig sein werden. Man nennt diesen Ort der Glückseligkeit auch Nischen 😉

Vorteile? Nachteile?

Ich denke, dass es für jeden von Vorteil ist, genau zu wissen, wohin man gehen sollte um etwas bestimmtes zu finden.

Ein Blog mit allen möglichen Themen zu führen ist einfach zu aufwändig und zeitraubend, als dass ich damit euch Besucher damit zufrieden stellen könnte. Und mich hat es auch frustriert 😉

Ein großer Nachteil wird sicherlich die mögliche Herabstufung seitens Tante Google sein, aber hey, schlimmer als jetzt kann es doch gar nicht sein, oder? 😉

Und w3filter?

w3filter wird wieder auf die einzig richtige Spur gebracht. Und zwar die, die sich am ehesten vom Domain-Namen ableiten lässt. Wie genau das aussehen wird? Lasst euch überraschen :)

Chaos?

Ganz bestimmt wird es einige Zeit etwas chaotisch aussehen. Meine Wunsch wäre natürlich gebündelt und ohne Unterbrechungen w3filter und die neuen Blogs umsetzen zu können, aber das ist utopisch. Inzwischen bin ich älter und weiser geworden und kann hoffentlich besser den Aufwand abschätzen.

Aber bis auf Familie und die Weiterbildung zum Informatiker wird sich nichts dazwischen quetschen! Versprochen. ^^

Kommentare sind deaktiviert.

\\n