Cartoons, Comics, Illustrationen, Doodles und Auftragsarbeiten
bernd eichinger farewell gestorben himmelspforte petrus tot

Bernd Eichinger ist tot

bernd eichinger farewell gestorben himmelspforte petrus totKeine großen Worte, es wird überall genug über ihn berichtet. Nur ein kleines Dankeschön an Bernd Eichinger für all die schönen Filme und ein letztes Adieu…

Noch einer, der viel zu früh das zeitliche gesegnet hat ;( Wie ich nachlesen konnte, erlitt er während eines Abendessens mit Familie und Freunden einen Herzinfarkt.

Zumindest war er nicht alleine. Auch wenn das für die Hinterbliebenen momentan vielleicht kein großer Trost ist.

Der Politiker-Souffleur guttenberg bundeswehr plagiat

Zu Guttenberg, die Bundeswehr und die Medien

Der Politiker-Souffleur guttenberg bundeswehr plagiatErst wollte ich ja herzhaft in das gleiche Horn blasen, wie die meisten bekannten Medien und Politiker. Der gute Karl-Theodor zu Guttenberg, everybodies Darling, zukünftiger Kanzlerkandidat, Ehemann von Stephanie Freifrau von und zu Guttenberg, geborene Gräfin von Bismarck-Schönhausen, uff! und sonstiger Superlative. Dieser Superstar der Politikszene, hat der sich nicht schon einmal der großen Vergesslichkeit anheim fallen lassen? Müssen bei ihm nicht laufend Leute gehen, die als Sündenböcke herhalten mussten. Bauernopfer, Soldatenopfer. Opfer für das große Ganze?

Ich habe sogar auf die schnelle eine kleine Karikatur skizziert. Aber dann…. war mir das ganze irgendwie zu blöd. Was weiß ich armer Tor schon, was wo vorgefallen ist? Wer hat überhaupt den Durchblick über das Geschehene? Ich habe keine Ahnung. Und ich habe ehrlich gesagt nicht die geringsten Ambitionen, einfach das nach zu plappern, was Zeitungen jeder Couleur, Nachrichtensender oder Politiker von sich geben.

Vielleicht wäre ein kleiner Wikileaks-Bericht zu diesem Thema ganz nützlich 😉 Damit wären wir auch direkt bei dem angelangt, was mir wirklich an der ganzen Berichterstattung fehlt:

  • Fakten! Fakten Fakten!

Dummerweise habe ich den Eindruck, dass Herr zu Guttenberg, ebenso diese Fakten vermissen lässt. Oder weiß er mehr als alle anderen und hat er aufgrund dieser -nur ihm bekannten- Fakten, seine Entscheidung gefällt den Kommandeur der Gorch-Fock ‚vorläufig‘ seines Amtes zu entheben?

Hat der Kommandeur der Gorch-Fock wirklich gegen das Gesetz verstoßen? Oder hat er einfach nur unehrenhaft gehandelt. Hmmm? Im ersteren Falle wäre das ein Fall für die Staatsanwaltschaft, wie so oft von Herrn zu Guttenberg selbst kolportiert, im zweiten Fall, nun, momentan kann ja fast nur davon ausgehen, dass sich der Kommandeur so Verantwortungslos benommen hat, dass er einfach eine Zumutung für die Außenwirkung der Bundeswehr darstellt. Regelrecht imageschädigend!

Image? Wessen Image wurde denn jetzt in Mitleidenschaft gezogen? Das der Bundeswehr oder das von Herrn zu Guttenberg?

Dumm ist ja auch, dass eine sehr bekannte (die bekannteste?) Boulevardzeitung, die, die gerne Meinungen bildet, die zukünftige Aktion des Herrn Ministers quasi vorhergesehen hat. Und wie dann diese Vorhersage eingetreten ist, gleichsam in einem Kommentar am nächsten Tag, den Herrn Minister der Verteidigung sogar ausdrücklich gelobt hat.

Alles sehr unschön, was da gerade passiert. Der arme Mann wird ja regelrecht zwischen Lethargie und Aktionismus aufgerieben.

Wie dem auch sei, meine Hoffnung auf eine lückenlose Aufklärung hält sich in engen Grenzen. Den Opfern und vor allem den Hinterbliebenen wäre es zu wünschen.

WordPress Sex Bookmarks

WordPress SexyBookmarks jetzt ohne Validation Errors

WordPress Sex Bookmarks

SexyBookmarks

Stefan, von dem Blog little-beedy-inside hat vor kurzem einen ziemlich langen und ausführlichen Beitrag über das WordPress-Plugin Sexy-Bookmarks geschrieben. Nach einigen Aktualisierungen, bei denen in Punkto Sicherheit und Privatsphäre einiges getan worden ist, tauchte ab Version 3.2.1 neues Ungemach auf.

Wer seine, mit SexyBookmarks versehenen Beiträge, mit HTML-Tidy oder dem W3C-Validator überprüfte, dem schlugen über 100 Validation Fehler entgegen.

Erst konnte ich gar nicht glauben, was Stefan da so berichtete, aber ein zweiter Test (ich dummerchen, hatte bei dem ersten Test die Frontpage genommen, welche ohne SexyBookmarks ist ;)) bestätigte seine Erkenntnis.

Eben las ich aber in dem englischen WordPress-Forum, dass bereits eine Aktualisierte und Validation-Error bereinigte Version v3.3.2 zur Verfügung steht. (Im Forum steht was von v3.3.1, aber zum runterladen ist es tatsächlich die v3.3.2)

Und siehe da, alle durch SexyBookmarks verursachten Fehler waren fort! Das nenne ich prompt reagiert!

Es besteht also kein Grund mehr, sich von dem hübschen Social Bookmark Plugin zu verabschieden.

Tennisball und die Hitze bei der Australien Open

Maria Sharapova findet toten Punkt auf Australian Open Spielfeld

Tennisball und die Hitze bei der Australien Open

Letztens, während der russische Tennisstar Maria Sharapova sich für die dritte Runde der Australian Open, am aufwärmen wollte passierte es: Der Tennisball weigerte sich abzuprallen. Rebellion? Meuterei? Kein Mindestlohn?

Es ist ja nicht so, dass der Ball nur etwas zu wenig abprallte, oder so gut wie kaum abprallen wollte, nein, er blieb einfach liegen, so als ob man einen Sack nassen Sandes zu Boden werfen würde.

Was war passiert?

Was passiert war, war dass sich, durch die extrem hohen Temperaturen, die in Melbourne vorherrschten, eine Hitzeblase unter dem Spielfeld gebildet hatte. Dadurch ist der Belag genau an diesem einen Punkt, so dünn geworden, dass der Schwung des Tennisballs (klugscheiß: die kinetische Energie ;)) einfach absorbiert worden ist. Ein heißes Luftkissen also.

Die Lösung des Problems war dann ziemlich einfach. Wie bei einem Pfannkuchen, wurden in der Blase einfach ein paar Löcher durch die herbeigerufenen Handwerker gebohrt. So konnte die heiße Luft entweichen und der Boden wurde wieder bespielbar.

Das am Ende Sharapova das Match dann gewann, ist doch eher unwichtig, oder? 😉

YouTube responded to TubePress with an HTTP 410 - No longer available

W3Filter Smolli-Spinnennetz

Ecosia, die grüne Suchmaschine

Ecosia Suchmaschine

Eine Suchmaschine, wie Ecosia, die den Beinamen ‚grüne Suchmaschine‚ trägt, sollte doch möglichst die Umwelt schonen, mehr als üblicherweise jedenfalls. Was hat es also mit Ecosia auf sich. Was ist an ihr denn so grün?

Die normale, umweltschädigende Grundeigenschaft einer jeden Suchmaschine, ist es enorm viel Strom zu verbrauchen. Jede Suchanfrage soll, wenn man diversen Forschungsergebnissen glauben mag, so viel Energie benötigen, wie man bräuchte um eine Tasse Tee zu erhitzen. Vergessen sollte man auch nicht den dazugehörigen CO2-Ausstoß, die enorme Wärmeabgabe, die zur Kühlung der ganzen Serverparks nötig ist und alles was sonst noch bei dem Betrieb einer Suchmaschine nötig ist. Weiterlesen →

Seite 27 von 50« Erste...1020...2526272829...4050...Letzte »